Biografieprojekt im Deutschunterricht

Das Biografieprojekt erfolgt im Rahmen des Deutschunterrichts (FOW11/12). Dabei werden Lebensgeschichten durch die SuS festgehalten. Vorbereitung und Nachbereitung erfolgen während des Unterrichts, das Interviewen der Biografiepartner und anschließende Schreiben der Biografien läuft neben dem Unterricht.
Die SuS einer Klasse schreiben mit Hilfe eines erarbeiteten Fragenkatalogs entweder über das Leben älterer Menschen, über Personen, die Bemerkenswertes erlebt haben oder über bekannte Persönlichkeiten aus dem Landkreis. Die fertigen Biografien werden in einer Anthologie gesammelt und während einer Lesung vorgestellt.
Im Rahmen dieses Projektes erwerben die SuS  neben den Kenntnissen über Aktives Zuhören, das Stellen von zielführenden Fragen, das Schreiben einer Biografie das Leben ihres Biografiepartners genauer kennen und erhalten wichtige Impulse und Inspirationen für ihr eigenes Leben.

Ansprechperson: Sabine Sgonina

BBS Münden, Auefeld 8, 34346 Hann. Münden

Als Biografiepartner können die Bewohner eines Seniorenheimes gewonnen werden, bekannte Persönlichkeiten des Landkreises oder die Angehörigen der SuS. Nehmen mehrere Klassen parallel teil, ist es sinnvoller, die Angehörigen zu befragen. Bei einer kleineren Gruppe kann das Projekt in Absprache mit einem Seniorenheim durchgeführt werden.
Vorgehen: Vorstellung des Projektes
Unterrichtsinhalte:
– Fragenkatalog erstellen
– Aktives Zuhören
– Schreiben einer Rahmenhandlung, in der die Biografie eingebettet ist
– Transkribieren einer Audiodatei (Interview)
– Auswahl der Biografiepartner (in Abhängigkeit der Größe der Gruppe)
– Interviewphase
– Schreibphase
– Abgabe der fertigen Biografien
– Korrekturphase der Biografien und Benotung der Ergebnisse nach einem festgelegten Schema
– Gestaltung einer Anthologie bzw. Sammlung der besten Biografien
– Organisation einer Lesung mit Einladung der biografierten Personen, der Eltern und Angehörigen der SuS zur Würdigung der Texte.

Dieses Biografieprojekt wurde bereits viermal durchgeführt und findet gerade ein fünftes Mal statt. Derzeit schreiben 3 Klassen der Fachoberschule 11 die Biografien von Angehörigen. Diese sind die Großeltern der SuS, aber auch Elternteile, die als Flüchtling nach Deutschland gekommen sind. Das Biografieprojekt läuft erfahrungsgemäß über ein ganzes Schuljahr und bedarf einer engen Begleitung des betreuenden Lehrkörpers.
Eine Power-Point-Präsentation zur ausführlichen Beschreibung des Projektes liegt vor. Das Projekt ist in der BBS Münden fest verankert. Es sind bereits 4 Bücher erstellt worden.

Es ist ungemein wichtig, Lebensgeschichten und Lebenserfahrungen älterer Menschen an jüngere Generationen weiterzugeben.
Nur mit dem Wissen von gestern können wir heute unsere Zukunft von morgen gestalten. (Sabine Sgonina)

 

Themenschwerpunkt